Schüco Fenster – Aufbau und Leistung

schueco-fenster

Schüco Fenster sind wohl Jedermann ein Begriff. Der bekannte Markenname steht für Qualität und Innovation, gepaart mit ansprechender Optik. Besonders beliebt sind die Schüco Fenster aus Kunststoff, da der Werkstoff ohnehin zahlreiche Vorteile bietet. So können Schüco Fenster aus Kunststoff

  • eine hohe Wärmedämmung bieten,
  • in zahlreichen Formen gefertigt werden,
  • in vielfältigen Farben angeboten werden,
  • lassen sich einfach reinigen,
  • bedürfen kaum Wartung und Pflege und
  • weisen eine gute Umweltbilanz auf, da sie nahezu vollständig recycelbar sind.

Schüco Fenster – für die Wärmedämmung ist die Profilstärke ein Kriterium

Besonders wichtig ist in Zeiten stetig steigender Energiekosten natürlich ein Fenster, das eine gute Wärmedämmung mit sich bringt. Diese Fenster werden meist mit speziellem Wärmeschutzglas versehen. Dafür werden zwei bis drei Einzelscheiben hintereinander gesetzt, die Scheibenzwischenräume mit Edelgasen befüllt und durch moderne Abstandshalter auf dem richtigen Abstand gehalten.

Doch auch der Fensterrahmen ist für die Wärmedämmung entscheidend. Beim Schüco Fenster SI 82 zum Beispiel arbeitet man mit einer Bautiefe des Rahmens von 82 mm. In dem Rahmenprofil sind mehrere Luftkammern eingelassen, im Beispiel etwa sechs Luftkammern. Sie sorgen für einen zusätzlichen Wärmeschutz.

Außerdem arbeitet Schüco beim SI 82 wie auch beim CT 70 Fensterrahmen mit umlaufenden Anschlagdichtungen. Diese sind in Silbergrau gehalten, so dass sie auch optisch ideal zu den verschiedensten Farbwünschen und –vorstellungen der Käufer passen. Tiefe Glaseinstände sorgen zudem dafür, dass der Rahmen insgesamt noch schmaler wirkt, als er ohnehin schon ist.

Denn auch durch einen möglichst schmal gehaltenen Fensterrahmen lässt sich etwas Energie einsparen. Die Glasfläche vergrößert sich, es kann mehr Licht in den Raum eindringen und bei speziellem Wärmeschutzglas wird es in diesem gefangen, so dass es nicht mehr entweichen kann. Da Licht aber auch zu Wärme umgewandelt werden kann, sorgt eine große Fensterfläche eben für mehr Wärme im Innenraum.

Auch an eine hohe Lebensdauer hat man beim Hersteller Schüco gedacht. Die Schüco Fenster sind deshalb mit korrosionsgeschützten Stahlprofilen im Fensterrahmen und in den Flügeln versehen. Sie erhöhen die Stabilität des Fensters einerseits, können aber auch die Funktionssicherheit gewährleisten und sorgen andererseits für eine sehr lange Lebensdauer der Schüco Fenster.

Weitere Vorteile der Schüco Fenster aus Kunststoff

Wer sich für die Schüco Fenster aus Kunststoff entscheidet, kann zudem weitere Vorteile genießen. Zunächst einmal sind natürlich die Rahmenoberflächen sehr glatt gehalten. Dadurch lassen sie sich sehr einfach reinigen, lediglich etwas Seifenwasser wird benötigt. Zudem ist Kunststoff sehr witterungsbeständig, so dass selbst dauernde Sonneneinstrahlung, ständiger Regen und ein Anbringen der Fenster auf der Wetterseite des Hauses kein Problem sind.

Sollten die Schüco Fenster doch einmal in die Jahre gekommen sein und durch neue Fenster ersetzt werden, lassen sie sich nahezu vollständig recyceln. Von den Dichtungen über die Beschläge bis hin zum eigentlichen Fensterrahmen lassen sich die einzelnen Rohstoffe wieder gewinnen und erneut dem Wirtschaftskreislauf zuführen. Das ist ressourcenschonend und unterstützt die Umwelt, so dass man hier ein reines Gewissen haben kann.

Zudem lassen sich moderne Schüco Fenster der Baureihe CT 70 und SI 82 mit zahlreichen Verglasungsvarianten kombinieren. Von der Dreifachverglasung für das Passivhausfenster über spezielles Schallschutzglas bis hin zur Verglasung mit Einbruchschutz-Effekten ist alles möglich. Dadurch werden Schüco Fenster nahezu jeder Anforderung gerecht.