Fenster kaufen » So einfach geht’s

Vor dem Fenster Kauf » Informationen sammeln

Wer für sein Eigenheim oder für seinen Fenster kaufen - bequem von zuhause ausNeubau Fenster kaufen möchte, der muss eigentlich nicht mehr aus dem Haus gehen. Bequem können alle Informationen rund ums Fenster aus dem Internet bezogen werden. Doch ehe man Fenster kauft, sollte man sich einen Überblick über die Kosten machen. Es gibt doch einige Unterschiede an Qualität und Ausstattung.

An der Ausstattung eines Fensters sollten Sie allerdings nicht sparen. Es macht zwar momentan im Geldbeutel einen Unterschied, ob Sie ein Fenster kaufen mit einer Zweifachverglasung oder eine Dreifachverglasung, wie viel Kammern ein Kunststofffenster hat, oder welcher Abstandhalter hier verwendet wird, aber unterm Strich und auf die Jahre gesehen, zahlt sich dieser Mehraufwand aus.

Hier finden Sie noch mehr Informationen zum Thema Fenster kaufen: http://www.fensterhandel.de/fenster-kaufen/

 

Der U-Wert ist auf alle Fälle das Maß aller Dinge

Wie gut ein Fenster dämmt, hängt von verschiedenen Faktoren ab:U-Werte

  • Verglasung
    • Zweifachverglasung oder Dreifachverglasung
    • Glasabstandshalter
    • Wärmeschutzverglasung
  • Beschaffenheit und Dicke des Rahmen
    • Verwendetes Material (Holzfenster, Alufenster, Kunststofffenster)
    • Anzahl der Kammern (bei Kunststofffenster)
    • Dicke des Rahmens bzw. Fensterprofils

Der U-Wert gibt an, wie gut ein Fenster tatsächlich dämmt. Beim Fenster kaufen sollten Sie besonders den Uw-Wert beachten. Denn dies ist der Gesamt U-Wert, der aus dem Uf, U-Wert des Rahmens (f=frame), und dem Ug, U-Wert der Verglasung (g=glazing), errechnet wird.

Dabei gilt allerdings zu beachten: Je kleiner der angegebene Wert, umso besser ist die Wärmedämmung. Früher wurde der U-Wert als K-Wert angegeben.

Sie werden sich jetzt fragen, welchen Fenster sollte ich denn nun kaufen. Bei Fensterhandel.de finden Sie auf der Seite http://www.fensterhandel.de/konfigurator/ unter den 3 Profilen die jeweiligen U-Werte angegeben. So können Sie selbst entscheiden, welchen U-Wert bzw. welches Profil das Beste für Sie ist. Der Mehrpreis für ein hochwertiges Fenster zahlt sich allerdings schon nach wenigen Jahren aus.

Fenster kaufen von zuhause aus – so geht’s

Über den Konfigurator lassen sich die Fenster kaufen, die Sie benötigen. Das bedeutet, dass Sie selbst entscheiden welches Profil Sie brauchen. In unserem Shop können Sie Profile von Inoutic bestellen. Unser Konfigurator bietet 3 Profile zur Auswahl an:

  • Novo-Classic (Inoutic: Arcade)
  • Novo-Therm (Inoutic: Prestige)
  • Novo-Royal (Inoutic: Eforte)

Fenster kaufenIn 11 Schritten werden Sie durch den Konfigurator geführt. Dabei wählen Sie Farbe, Verglasung, Fensteraufteilung, Maße, Sprossen, Aufsatzrollladen und die Fenstergriffe aus. Ein kleines Programm, das im Hintergrund läuft errechnet dann den Fensterpreis daraus. Dieses Element wird im letzten Schritt in den Warenkorb gelegt. Von dort aus kann das generierte Fensterelement nochmals kopiert oder verändert werden. So müssen Sie nicht noch einmal den kompletten Konfigurationsvorgang durchlaufen und können fix Maße oder Profiltyp ändern. Der Preis ändert sich dabei sofort. So können Sie für sich den besten Fensterpreis ermitteln.

Die Fenster können Sie von hier aus sofort kaufen. Unter einem Warenwert von 1550,- Euro kostet der Versand lediglich 77,- Euro. Haben Sie mehrere Fenster in Ihrem Warenkorb und der Warenwert übersteigt diese Grenze, dann ist der Versand sogar kostenlos. (Bitte beachten Sie dabei unsere Liefergebiete!)

Fenster kaufen ist bei Fensterhandel.de absolut sicher. Zum einen haben Sie die Möglichkeit die Fenster auf Vorauskasse zu bezahlen. In dem Fall können Sie Ihren Kauf über Trusted Shops versichern lassen. Die zweite Möglichkeit ist die Fenster auf Rechnung zu kaufen. Sicherer geht’s eigentlich nicht, denn erst bekommen Sie die Ware, und dann müssen Sie die Fenster bezahlen.